Überspringen zu Hauptinhalt

Sei spielerisch in allem was du tust

In Deutschland ist Arbeit für viele immer noch mit einem Gefühl der Pflichterfüllung und Disziplin verbunden, weniger mit Leichtigkeit und Freude.

Wie ist das bei Ihnen? Machen Sie einen kleinen Test:
Achten Sie einmal auf den Unterschied, wie es ist, wenn Sie sich innerlich sagen,
so „jetzt arbeite ich!“
Wie fühlt sich das an? Werden Sie ernsthafter? Denken Sie über das Ziel oder das
Ergebnis Ihrer Arbeit nach?

Und jetzt achten Sie mal darauf, wie es ist, wenn Sie sich innerlich sagen: „So, jetzt spiele ich!“ Wie ist es nun? Verspüren Sie einfach nur Spaß, Weite und Leichtigkeit?

Wie wäre es, wenn Sie den spielerischen Modus einfach stärker in Ihre Arbeit einbringen?
Dann wissen Sie auch, wie sich ein meditativer Zustand anfühlt: Absichtslos
einfach nur das zu tun, was Sie gerade tun. Das Ziel wird unbedeutend.

An den Anfang scrollen